Logo

Nummernliste

Nummern
Ein Doppelklick auf die Fax-Nummer oder die Enter-Taste bei markierten Datensatz übergibt die Fax-Nummer in die Haupt-Dialogbox.

Ein Doppelklick auf die Voice-, Privat- oder Mobil-Nummer wählt diese sofort und Sie können, mit einem hinter dem Modem angeschlossenem Telefon, telefonieren.
Wenn Sie das Freizeichen hören, die ESC-Taste drücken, um das Gespräch an das Telefon zu übergeben.
Ein Doppelklick auf den Namen öffnet die Dialogbox.
Wenn Sie Buchstaben eintippen, so werden nur noch die Einträge angezeigt, die diese Buchstabenkombination in einem der Eingabe-Felder enthalten. Auf diese Weise finden Sie sehr schnell Einträge.

Serienfax-Jobs erstellen

Mit 'Gruppen setzen/rücksetzen' können alle markierten Einträge auf einmal einer oder mehreren von 16 frei definierbaren Gruppen zugeordnet werden. Damit ist es sehr einfach Personengruppen für Serienfaxe zusammenzustellen.

Sie können auch eine Empfänger-Liste aus einer anderen Datenbank erstellen und in CoMa mit 'Nummernliste laden...' importieren. Das Format der Text-Datei ist:
Name1<tab>Fax-Nr<tab>Name2<tab>Bemerkung<tab>Apple-Adressbuch-ID<tab>Titel<tab>Anrede<tab>Gruppenbits<tab>Voice-Nr<tab>PLZ<tab>Land<tab>Strasse<tab>Ort<tab>Privat-Nr<tab>Mobil-Nr<LF>

Es reicht, wenn nur   Name1<tab>Fax-Nr<LF>    in der Datei steht.
Statt <tab> kann auch ein | stehen.

Wenn Sie bereits ihre Daten im Apple Adressbuch eingetragen haben, können Sie diese in die CoMa-Datenbank importieren.
Bei Daten aus dem Apple-Adressbuch wird die Positionsnummer grün dargestellt. Nur dann kann auch ein Bild des Anrufers angezeigt werden.

Nummern
Zu jedem Eintrag können diverse Daten gespeichert werden, die bei Serienfaxen in Platzhalten eingesetzt werden können, um individuelle Serienfaxe zu ermöglichen.
Die Platzhalter stehen alle im Popup-Menu im Editor-Fenster.
Wenn die Liste nach Nachnamen sortiert werden soll, geben Sie den Namen in der Form Nachname<Vorname ein. Beim Einsetzen in den Platzhalter werden Vor- und Nachname dann automatisch gedreht.