Logo

Einstellungen

Einstellungen/Allgemein

Allgemein:

Hier müssen Sie auf jeden Fall den Port, an dem das Modem angeschlossen ist und bei Voice-Betrieb auch dem Modem-Typ einstellen. Wenn Ihr Modem nicht im Auswahl-Popup steht, probieren Sie die Einstellungen 'IS-101-Befehlssatz' und 'Rockwell-Befehlssatz' aus.
Wenn Sie ein Voice-Modem haben, das mit keiner Einstellung funktioniert, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung.

Alte MSNs im Modem löschen
Diese Funktion ist nur sichtbar, wenn als Modem das Elsa MicroLink ISDN/TL.V34 eingestellt ist. Wenn Sie dieses Modem gebraucht gekauft haben, ist vermutlich noch die Telefonnummer/MSN des Vorbesitzers darin gespeichert. Damit das Modem auch auf ihre MSNs reagiert, müssen Sie diese Funktion einmal ausführen.

Anrufe annehmen
Wenn Ihr Modem keine Rufnummern überträgt, müssen Sie hier keine MSNs einstellen.
Wenn das Modem an einer TK-Anlage hängt, müssen i.d.R. die internen Kurzwahlnummern eingetragen werden.
Soll CoMa auf eine Rufnummer (MSN) nicht reagieren, stellen Sie einfach 100 Klingelzeichen ein.

Wenn Sie bei Verbindungs-Art 'Voice' einstellen wird die Begrüßungsansage abgespielt, ansonsten wird gleich ein Fax-Empfang versucht.

Job-Ordner
Diesen Ordner brauchen Sie nur dann zu ändern, wenn Sie mehrere CoMa-Programme im Client-Server-Betrieb verwenden. Auf dem Server mit Modem läuft CoMa und überprüft alle x Sekunden ob neue Jobs vorliegen und versendet diese, wenn die einstellbare Sendezeit erreicht ist. Dazu muß auf dem Server 'Jobs senden' in der Haupt-Dialog-Box aktiviert sein.
Auf den Client-Rechnern ohne Modem muß als Job-Ordner der Ordner auf dem Server eingestellt werden. Es können beliebig viele Clients Jobs erstellen.

Das Modem Protokoll ist nur interessant, wenn nicht alles funktioniert. Es wird dann die Kommunikation mit dem Modem protokolliert. Wenn Sie mir diese Datei, die sich im Ordner '/CoMa/System/' befindet, schicken kann ich vermutlich weiterhelfen.


Voice

Bei 'Stilleerkennung' können Sie einstellen nach wieviel Sekunden Stille die Aufnahme abgebrochen werden soll. Ist die Zeit zu kurz, werden langsame Anrufer 'abgewürgt". Die Empfindlichkeit der Stilleerkennung müssen Sie für ihre Telefonleitung und ihr Modem ausprobieren.

Es können alle aufgenommen Sprachnachrichten zusätzlich zum Modem-Format auch sofort als AIFF-Datei (PCM 16 Bit) gespeichert werden, um sie mit anderen Programmen weiterverarbeiten zu können.

Sprachnachrichten weiterleiten
Hier tragen Sie die Standard-Rufnummer oder E-Mail-Adresse ein, an die aufgezeichnete Nachrichten übertragen werden sollen und aktivieren die Weiterleitungsfunktion generell. Sie können im Ansagen- und Fax-Abruf-Fenster für jede MSN, Situation und Zeit die Weiterleitung individuell aktivieren und eine andere Nummer/E-Mail einstellen.
Ab Mac OS X 10.5 kann auch an mehrere, durch Komma getrennte, E-Mail-Adressen weiter geleitet werden.
Fernabfrage
Wenn Sie 'Anzahl & Zeit ansagen' aktivieren, wird bei der Fernabfrage die Gesamtanzahl der Nachrichten und Faxe sowie vor jeder Nachricht die Uhrzeit angesagt.

Fax:

Die maximale Geschwindigkeit sollten Sie nur dann verändern, wenn es Probleme gibt. Manche alten Fax-Modems können nur 9600 bps. Bei schlechten Fernverbindungen kann es manchmal auch notwendig sein die Fax-Geschwindigkeit weiter zu verringern.

Die Absender-Kennung wird mit jedem Fax übertragen. In der unlizenzierten Version kann sie nicht geändert werden.

Mit Standard-Auflösung stellen Sie die Qualität für alle zu sendenden Faxe ein.
Vor dem Senden kann diese Einstellung allerdings temporär geändert werden.

Es können alle empfangenen Faxe zusätzlich zum Fax-Format auch sofort als PDF-Datei gespeichert werden, um sie mit anderen Programmen weiterverarbeiten zu können.
Faxe als E-Mail weiterleiten
Hier tragen Sie die Standard-E-Mail-Adresse ein, an die empfangene Faxe als PDF mit Apple Mail gesendet werden sollen.
Die E-Mail kann auch, abhängig von Zeit, Situation, Anrufer oder angerufener Nummer, an unterschiedliche Adressen gesendet werden. Dazu stellen Sie bitte die Adressen im Ansagen- und Fax-Abruf-Fenster ein.
Faxe werden nur weitergeleitet, wenn auch dort die Weiterleitung aktiviert ist.
Senden bei Poll-Anforderung
Wenn Sie Fax-Seiten zum Abruf bereitstellen wollen, wenn Sie kein Voice-Modem haben oder der Anrufer keine DTMF-Töne senden kann, können Sie hier einen Ordner mit Fax-Seiten angeben, der sofort gesendet wird, wenn das Modem einen Fax-Poll-Ton meldet (das funktioniert nicht mit allen Fax-Modems)

Vorwahl

Hier können Sie einstellen über welche Telefongesellschaft gewählt werden soll.
Die Auswahl der Telefongesellschaft ist abhängig von der Entfernungs-Zone und von der Zeit. Für eine Entfernungs-Zone können Sie bis zu 16 verschiedene Orts- oder Länder-Vorwahlen und 8 Zeiträume einstellen.


Expert

Hier sollten Sie nur Änderungen vornehmen, wenn Sie genau wissen, was Sie machen!
Speicherort des Daten-Ordners "CoMa"
Normalerweise werden alle CoMa-Daten im Order ~/Dokumente/CoMa/ gespeichert, sodass hier keine Einstellung vorgenommen werden muß. Sie können den CoMa-Ordner aber auch woanders ablegen.
Die Änderung ist erst beim nächsten Start von CoMa wirksam.

Anzahl der Klingelzeichen
Normalerweise wird das S1-Register abgefragt um die Anzahl der bereits erfolgten Klingelzeichen zu ermitteln. Einige Modems machen bei der Abfrage aber Mist. Deshalb werden die 'RING's gezählt.

Modem-Befehle ändern
Evtl. brauchen Modems einen zusätzlichen Initialisierungs-Befehl. Dieser kann für die verschiedenen Verbindungsarten eingestellt werden.
Auch nach dem Auflegen kann das Modem in einen bestimmten Zustand geschaltet werden.



Menü 'Fenster'

Fensterpositionen sichern

Diese Funktion speichert die Sichtbarkeit, Fenstergröße und Fensterposition aller Listen-Fenster. Mac-Programme starten meist mit der Anordnung an Fenstern, mit denen das Programm beendet wurde. CoMa geht da einen anderen Weg. Stellen Sie sich Ihre Arbeitsumgebung so ein, wie sie diese zum Arbeiten benötigen. Wenn Sie dann diese Funktion ausführen, erscheint CoMa bei jedem Neustart genau so wieder!



Dock-Menü

Situationen

Ansagen können abhängig von einer Situation sein (z.B. Normal, Bin kurz weg, Urlaub, usw).
Hier stellen Sie die aktuelle Situation ein.
So können Sie mehrere Ansagen z.B. für verschiedene MSNs mit einem Klick umstellen, wenn Sie z.B. kurz weg gehen oder in Urlaub fahren.

Favoriten anwählen für Telefon

Im Untermenü sind alle Einträge aus der Nummernliste eingetragen, die der ersten Gruppe zugeordnet sind.
Wenn am Modem ein Telefon angeschlossen ist, können Sie so mit einem Klick Ihre Favoriten für ein Telefongespräch anwählen.